TriAs Rookie… yiipphhiieee

Zwei Jahre TriAs Rookie… yiipphhiieee, Ihr seid endlich Triathleten!

Wer auf unsere TriAs Internetseite schaut, kann einen Bericht vom 27. Januar 2020 lesen.
An dem Tag starteten 11 neue TriAs Rookies in ihre erste Triathlon Saison.
Das die nie so werden sollte, wie wir uns das Alle zu dem Zeitpunkt gedacht hatten, wer ahnt den sowas?!

Beim Start des Rookie Programms im Jahre 2020 wurde der Hamelner Triathlon als ein Ziel-Wettkampf geplant.
Unsere 11 Rookies waren auch alle höchstmotiviert und tatkräftig am Trainieren. Zu Beginn wurde fleißig gelaufen und das Kraulschwimmen in Himmelsthür gelernt.
Im Frühjahr 2020 dann der herbe Rückschlag und das „neue Leben in einer Pandemie“.
Mit einer „Gute-Laune-Lauf-Challenge“ versuchten wir die Motivation aufrechtzuerhalten und die Zeit der Kontaktsperren zu überbrücken.     <klicken zum Weiterlesen>

Im Sommer durften man dann wieder gemeinsam draußen Sport treiben und so wurde die ein oder andere Radausfahrt gemeinsam gestaltet.
Bevor wir in der Gruppe durch den Landkreis geradelt sind, traf man sich zum Radfahr-Sicherheitstraining. Hier übte man gemeinsam die Radbeherrschung, die Vollbremsung ohne Umfallen  und die Handzeichen für das Gruppefahren. Nachdem auch alle das Trinken auf dem Rad geübt hatten, planten wir die ersten gemeinsamen Touren auf wenig befahrenen Straßen durch den Landkreis.
So stellten unsere Rookies dann auch bald fest, dass der Rote Berg mit dem Rennrad / Tourenrad gar nicht so schlimm ist und man ihn überwinden kann. Wahrscheinlich lockte auch der angesagte Zwischenstopp in der Eisdiele in Bad Salzdetfurth.

Das Jahr 2021 war auch mit Höhen und Tiefen versehen. Es wurden Wettkämpfe anvisiert, die dann leider wieder abgesagt werden mussten.
Unsere Petra hatte allerdings Glück und konnte 2021 ihren ersten Triathlon in Kiel finishen. Vorab sei gesagt, 2022 folgte die Wiederholung beim Kieler Förde Triathlon und die Zeit aus dem Vorjahr wurde um grandiose 3:45min verbessert.
Sönke B. brauchte zwei Anläufe für seinen ersten Triathlon 2021. Mit seiner Schwimm-, Rad- und Laufleistung wurde er direkt für das TriAs Ligateam „verpflichtet“. Beim ersten Versuch mit unseren Liga-Herren an den Start zu gehen, machte ihm leider ein Stau ein Strich durch die Rechnung. Eine Verspätung wird nun mal leider vom Kampfrichter und Veranstalter nicht gern gesehen und somit durfte er nicht mehr in die Wechselzone einchecken.
Beim zweiten Versuch in Buchholz in der Nordheide funktionierte es besser und dem Finish stand nichts mehr im Wege.

Zwei Jahre nach Beginn des Rookie Programms konnten nun auch endlich Florentina, Marcell und Jutta in Hameln 2022 an den Start gehen. Petra war auch mit dabei und testete schon mal ihre Form für den Kieler Triathlon. Sven unterstützte mit seiner Erfahrung und seinem Wissen in der Wechselzone und gab den einen oder anderen Tipp.
Da Hameln immer ein sehr schöner Einstieg in die Wettkampfsaison bietet, waren außer den Rookies auch andere TriAsse mit am Start.
Die Stimmung war super, da sich jeder Athlet und Zuschauer freute, endlich wieder einen Wettkampf live bestreiten zu können.
Alle TriAsse konnten den Triathlon mit einem strahlenden Gesicht erfolgreich finishen.
Nun konnten sich auch Florentina, Marcell und Jutta endlich Triathleten nennen 
Petra finishte in Hameln mit einer großartigen Zeit und durfte in ihrer Altersklasse das Treppchen bei der Siegerehrung besteigen.
Nun hatten wir noch ein paar Rookies bei uns in der Gruppe, die aufgrund von gesundheitlichen Gründen in Hameln nicht an den Start gehen konnten.
 
Es wurde schnell ein neuer Wettkampf ausfindig gemacht und man verabredete sich für August in Göttingen. Hier sollten nun auch Sarah, Sabrina und Claudia an den Start gehen. Leider kam bei Claudia beruflich etwas dazwischen, sodass die Vorbereitungszeit nicht reichte.
Auch der Wettkampf in Göttingen findet im Schwimmbecken statt und bietet sich daher sehr gut als erster Triathlon an.
Somit gingen Sarah und Sabrina auch hier mit der Unterstützung von Petra und Sven an den Start.
Es wurde in die Wechselzone eingecheckt und die Plätze eingerichtet. Beide hatten ihre Wechsel akribisch trainiert und waren so geübt, dass dies pfeilschnell vonstatten gehen sollte.
Zu Beginn der Saison und auch immer wieder mittendrin trafen wir uns alle gemeinsam für die Wechsel- oder auch Koppeltrainings in der Feldmark bei Giesen oder am Giftener See.

Mit der tatkräftigen Unterstützung von ihren Familien kamen auch Sabrina und Sarah mit einem strahlenden Lächeln im Jahnstadion Göttingen ins Ziel.
Herzlichen Glückwunsch, auch ihr seid nun Triathleten!

 

Wir können nur mit dem größten Respekt sagen „Hut ab, dass ihr drangeblieben seid!“
Eine Motivation über zwei Jahre aufrecht zu erhalten, obwohl die Ziele immer wieder aufgrund der Pandemie abgesagt bzw. verschoben wurden, dem muss man einfach Respekt zollen.
Sven und ich (Bianca) möchten uns auch sehr herzlich bei Euch bedanken, dass ihr mit uns diese Erfahrungen gesammelt habt! Die gemeinsame Zeit, die Treffen und die Trainings haben uns sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf viele weitere mit Euch!
Claudia und Paule werden bestimmt im kommenden Jahr an ihrem ersten Triathlon teilnehmen können!

Wir werden sie auch 2023 wieder mit einem neuen Rookie Programm von TriAs Hildesheim unterstützen.

Wenn auch Du Lust bekommen hast mal an einem Triathlon teilzunehmen, dann melde Dich bei uns.
Wir werden im Januar 2023 wieder mit einer Infoveranstaltung zu diesem Thema starten.

Die Triathleten von TriAs Hildesheim freuen sich auf Dich, Deine Familie und Deine Freunde!

Im Namen aller TriAsse sportliche Grüße,
Sven und Bianca

150 Mitglieder

7 Tage

Trainingsangebote

Kids & Jugend

Nachwuchsgruppen

Du willst dabei sein? Wir freuen uns auf Dich!

Lerne uns kennen

TriAs Hildesheim

 
Wir benutzen Cookies
Wir können teilweise wieder Training abieten. Details können bei unseren Trainer*innen und den Vorstand erfragt werden.